D I R I D A R I

EIN SPIEL UMS GELD

von Wolfgang Henkel

Freilichttheater 
22. Juni bis 13. JuIi 2019

Premiere:
Samstag 22. Juni

Weitere Aufführungen:
Sonntag  23. Juni

Freitag   28. Juni
Samstag  29. Juni
Sonntag  30. Juni
Freitag     5. Juli
Sonntag    7. Juli
Samstag  13. Juli

Hier bekommen Sie Ihre Eintrittskarten
Und hier gibts den Flyer zum Download

Dachauer Bank verspricht: „Zehn Prozent Zinsen im Monat"

 Eine Schlagzeile, zu schön um wahr zu sein!

Denkt man doch zuerst an Betrug, Abzocke, Beschiss, so lösen diese Worte doch auch ein plötzliches Interesse aus: die Neugierde ist geweckt, eine unheimliche GIER steigt in uns auf.

GIER – ein Verlangen nach lang ersehnten Wünschen, nach einem besseren Leben, nach Reichtum und Macht!

GIER – ein zu starkes Gefühl, als dass man es mit Intelligenz und Verstand kontrollieren könnte!

So oder so ähnlich muss es wohl den Menschen ergangen sein, die ihr mühsam erarbeitetes und erspartes Geld zur Spitzederschen Privatbank brachten, die 1869 von Adele Spitzeder in München gegründet wurde. Mit ihrem Versprechen „Zehn Prozent Zinsen im Monat“ lockte sie zahlreiche gutgläubige Bürger an, die ihr Geld zu diesen Konditionen anlegen wollten. Schnell wurde die Dachauer Bank zum Geheimtipp – und die betrügerischen Machenschaften nahmen ihren Lauf.

 Ein Leben auf Kosten anderer, wie dies die besagte Schauspielerin Spitzeder gekonnt umsetzte, ist Hauptbestandteil des diesjährigen Freilichttheaters in Altomünster.

Doch nicht nur sie wusste die Naivität und Begierde der Menschen auszunutzen. Gab es damals doch auch noch genügend andere Gauner, die die nötige Intelligenz, Kaltschnäuzig- und Dreistigkeit besaßen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

 „Diridari – ein Spiel ums Geld“ heißt das Stück aus der Feder von Wolfgang Henkel, das im Juni 2019 zur Welturaufführung in Altomünster auf die Bühne gebracht wird.
Diridari, Knete, Kohle, Moneten, Mäuse, Zaster, Flins – es gibt viele Namen für die glitzernden Münzen und bunten Scheine.

Aber nur ein Gefühl: das Verlangen, es besitzen zu wollen!!!

Passen Sie gut auf Ihr Geld auf und lassen Sie es nicht aus den Augen, wenn Sie heuer das Freilichttheater in Altomünster besuchen.

Denn bedenken Sie: das Böse lauert überall!